+49 (0)157 89315115 (Marieke) +49 (0)173 6174700 (Thias)

info@herzens-arbeit.de

Top

Januar, 2020

13Jan(Jan 13)09:3018(Jan 18)17:00Ausbildung zum Coach für The Work Modul 1Ausbildung - 6 TageHerzens-Arbeit in Viersen (nahe Düsseldorf)

Zeit

13 (Montag) 09:30 - 18 (Samstag) 17:00

Location

Herzens-Arbeit in Viersen (nahe Düsseldorf)

Bebericher Strasse 170, 41748 Viersen

Veranstaltungs-Details

Ausbildung zum Coach für The Work Modul 1

Termin: siehe oben – Montag bis Samstag. An- und Abreise ist Sonntags möglich.

Termine für die 2 Teleklassen werden noch bekannt gegeben.

 

Zeiten

Täglich 9.30-17.00 Uhr inkl. Mittagspause

Morgenmeditation ab Tag 2: 8.00-8.30 Uhr

Freiwilliges Abendprogramm: z.B. spirituellen Film, paarweise arbeiten, oder zusätzliche Session usw.

 

Preise Modul 1

Preis 900 € – inkl. Getränke (Ermäßigung auf Anfrage)

Inkl. 6 Seminartage
Inkl. 6 Wochen Übungsprogramm (3-4 Std Zeitaufwand pro Woche)
Inkl. 2 Teleklassen (2 X 90 Minuten)
zuzüglich Unterkunft und Verpflegung

Ausführliche Infos zur möglichen Verpflegung und zu unseren Gästezimmern siehe hier und Infos zur Anreise findest du hier.

Hier kannst du dich anmelden:

Anmeldung zu dieser Präsenz-Veranstaltung übers Online-Formular

Leitung: Marieke Voskamp und/oder Thias Stecher

Ort: Bebericher Str. 170, 41748 Viersen (NRW)
Anmeldung & Infos: anmeldung@theworkflow.de
oder Mobil Marieke 0157-89315115
oder Mobil Thias 0173-6174700

Wir freuen uns darauf dich kennenzulernen und bei uns zu haben.

mit herzlichen Grüßen

Marieke & Thias

 

Programm Infos

Diese Ausbildung richtet sich an alle, die ihre eigene Work vertiefen möchten und/oder mit The Work beruflich arbeiten möchten. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt beim Vertiefen von The Work durch intensives Anwenden, zahllosen Übungseinheiten und beim Worken der eigenen Themen (beim Begleiten). Es gibt reichlich inhaltlichen Input und viel Raum für Fragen und Mitteilen des eigenen Prozesses. 

 

Die beiden Module 1 & 2 bauen aufeinander auf und können einzeln gebucht wer­den. Die Ausbildung umfasst insgesamt 12 Seminartage (6+6), ein 12-wöchiges kostenfreies Partner-Übungs-Programm und 4 Teleklassen à 90 Min. 

Die Ausbildung entspricht den Kriterien des vtw.

 

Das Ziel unserer Ausbildung ist es…

die Teilnehmer in die Lage zu versetzen mit The Work sich selber und andere ohne Ängste und Zurückhaltungen zu begleiten und somit den Prozess der Selbstbefreiung von eingrenzenden Konzepten/Gedanken/Glaubenssätzen/Gefühlen dauerhaft zu ermöglichen/unterstützen. So kann die Work tiefgreifend und authentisch werden.

 

Wir sind uns klar darüber, dass dieses Ziel nicht in “ein paar Seminartagen” erreicht werden kann. Unsere Erfahrungen bei uns selbst und den Teilnehmern zeigen jedoch, dass dieses Ziel (verglichen mit dem Alter der Traumas und Blockaden in relativ kurzer Zeit) im Wesentlichen erreichbar ist, wenn authentisch und regelmäßig (an sich selbst) mit The Work gearbeitet/begleitet wird. Es scheint also eine Frage der regelmäßigen Übung zu sein.

 

Stichworte zum Inhalt der Ausbildung – Modul 1:

  1. Identifizieren stressvoller Gedanken – Kennenlernen verschiedener Wege
  2. Die Hinterfragung der Gedanken nurmit den 4 Fragen und Umkehrungen
  3. Kraft der Umkehrungen & Beispiele zu finden
  4. Drei Arten von Angelegenheiten (3AA) + Ordnung der Schöpfung
  5. Klare Kommunikation, Ehrliches Ja/Nein, authentisches Sprechen/Fragen
  6. Suche nach Liebe, Anerkennung und Wertschätzung (LAW) aufdecken
  7. Erkennen von unbewussten Motiven, Absichten und Zielen
  8. Arbeiten mit Feedback & üben Kritik als Geschenk anzunehmen
  9. Tiefer Fühlen: entdecken von Blockaden beim Fühlen
  10. Erstes Kennenlernen der Prinzipen für Begleiter

 

Stichworte zum Inhalt der Ausbildung – Modul 2

  1. Vertiefen und Anwenden der Prinzipien für Begleiter
  2. 3 Arten von Kommunikation, “Ja-Aber”-Falle, wirklich zuhören lernen
  3. The Work mit Lebens-Themen und Traumata
  4. Vertieftes Arbeiten mit dem Arbeitsblatt – gelebte Umkehrungen
  5. weitere professionelle Wege unbewusste Gedanken aufzudecken
  6. schwierige Klienten und wie man sie in der Work hält
  7. “Feedback und Kritik als Geschenk annehmen” vertiefen
  8. Wenn The Work nicht funktioniert: Blockaden und Misserfolge
  9. Üben The Work zu präsentieren: Vorträge, Workshops, Marketing etc.

 

Wir führen die Seminare ohne festes Kurrikulum durch und orientieren uns an den Bedürfnissen der Teilnehmer. Wir benutzen kein Skript sondern setzen darauf, dass nur erlerntes, lebendiges Wissen später auch sinnvoll und anwendbar ist. 

Bist du bereit? Möchtest du mitmachen?

 

Voraussetzungen zur Teilnahme an Teil 1

1. Dein Herzens-Wunsch The Work für dich selber zu vertiefen und dich selbst und/oder besser zu Begleiten.

2. Du solltest Basis-Erfahrungen mit The Work gemacht haben und für dich selber in einfachen Situationen anwenden können. Alternativ sind auch der Besuch z.B. einer „School for The Work“, des Summercamps VTW oder die Teilnahme an The-Work-Seminaren (z.B. 4 Tagen) eine mögliche Zugangs-Voraussetzung zur Ausbildung. Bei Fragen zu diesem Punkt, schick mir bitte eine Mail/Whatsapp mit deiner Telefonnr. oder rufe mich an Thias Mobil: 0173-6174700. 

 

Voraussetzungen zur Teilnahme an Teil 2:

1. Dein Herzens-Wunsch The Work für dich selber zu vertiefen und dich selbst und/oder andere professioneller und stressfrei zu Begleiten.

2. Du musst einen Ausbildungs-Teil 1 mit The Work erfolgreich abgeschlossen haben und für dich selber The Work schon in den meisten Situationen anwenden können. Du hast viele Erfahrungen gemacht andere zu Begleiten.

Wir empfehlen mindestens einen Coaching-Prozess vor Beginn des Teil 2 gemacht zu haben (besser beide) und auch das restliche VTW-Programm zur Anerkennung zum Coach durchlaufen zu haben. Viel, viel Übungspraxis mit “Kollegen” oder Klienten ist unserer Erfahrung nach die beste Vorbereitung auf dieses sehr intensive Seminar. Bei Fragen zu diesem Punkt, schick mir bitte eine Mail/Whatsapp mit deiner Telefonnr. oder rufe mich an Thias Mobil: 0173-6174700. 

 

Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des VTW

Der Verband für The Work of Byron Katie e.V. hat in den letzten Jahren Richtlinien entwickelt, die die Durchführung der Ausbildungsseminare qualifizieren. Diese Ausbildung erfüllt diese Richtlinien. Die Ausbildung selber ist ein wichtiger Bestandteil der Anerkennung als “Coach für The Work” durch den vtw. Zur Anerkennung sind weitere Kriterien des Verbands für The Work zu beachten, die du auf der Website des vtw nachlesen kannst. Eine Übersicht findest du auf der Webseite des vtw. Bei Verständnisfragen helfen wir gerne.

 

Verzicht auf Konsum und Ablenkung

Hinweis: Wir laden dich ein in den 7 Tagen vor und während des Seminars auf Zucker, Kaffee, Zigaretten, Alkohol und andere “ablenkende Konsumprodukte/Handlungen” (z.B. auch Handy, FB, Zeitung, Musik, Schminken, Shoppen, Quatschen, …) zu verzichten. Dies könnte dir die Gelegenheit geben zur Ruhe zu kommen und körperlich, wie emotional zu entgiften, und vielleicht leichter einige der Gedankenmuster dahinter zu entdecken. Auch das könnte dich (erfahrungsgemäß) unterstützen tiefgehend mit dir selber und TW zu in Kontakt zu kommen.

 

Das Partner-Übungs-Programm – Vertiefungszyklen

Zum Seminar Modul 1 & 2 gehört ein Übungs-Programm von circa 6 Monaten. Hier begleiten sich die Teilnehmer abwechselnd (benötigte Zeit ca. 3-4 Stunden pro Woche). Die erste 3 Monaten des Übungsprogramms werden durch eine Telekonferenz begleitet, in denen Fragen und Erkenntnisse zum Übungsprogramm ausgetauscht werden können. Nach Ende des 3. Monats folgt eine zweite Telekonferenz, die auch den Abschluss des Modul 1 & 2 darstellt. Danach folgen noch 3 Vertiefungszyklen (3 Monaten), d.h. die letzten 3 Zyklen können bis zur Einreichung der Anerkennung mit anderen Ausbildungs-TN oder anderen Coaches und Lehrcoaches oder auch mit anderen AusbildungskollegInnen absolviert werden. Das Übungsprogramm wird oft von den TeilnehmerInnen freiwillig weitergeführt, weil es viel Spaß macht und tiefe Einsichten vermitteln kann. 

X