+49 (0)157 89315115 (Marieke) +49 (0)173 6174700 (Thias)

info@herzens-arbeit.de

Top

Januar, 2020

20Jan19:0021:00Gefühle fühlen - Der frei-fühlen-Prozess - loslassen & frei-Seinder erste Online-Workshop über den "ff-Prozess" 5 X Mo. 19-21 UhrONLINE über Zoom

Gefühlsarbeit herzens-arbeit gefühle zulassen zulassen blockieren von Emotionen

Zeit

(Montag) 19:00 - 21:00

Location

ONLINE über Zoom

Veranstaltungs-Details

Termine und Zeiten des Online-Workshops

5 Termine Teleklasse mit je 2 Stunden Dauer = insgesamt 10 Std. Teleklasse 
und 5 Termine Partner-Übungsprogramm freie Terminwahl und Zeiteinteilung (1,5-3 Stunden Aufwand pro Woche = 7,5 bis 15 Std. Partnerarbeit, jeweils in der Woche zwischen den Teleklasse-Terminen)

  1. Termin Mo. 20.1.2020 – 19-21 Uhr
  2. Termin Mo. 27.1.2020 – 19-21 Uhr
  3. Termin Mo. 03.2.2020 – 19-21 Uhr
  4. Termin Mo. 10.2.2020 – 19-21 Uhr
  5. Termin Mo. 17.2.2020 – 19-21 Uhr

Anmeldung bitte über diesen Link: Anmelde-Formular Herzens-arbeit.de

 

Kosten: 99 €, Ermäßigung auf Anfrage, wenn du nicht über ausreichend Mittel verfügst teilzunehmen.

Bezahlen kannst du über Paypal mit diesem Link 

https://www.PayPal.Me/herzensarbeit/99

oder per Banküberweisung – Infos in der Anmeldung: Anmeldung_zur_Veranstaltung_2020

Zoom Link zur Einwahl erhältst du nach der Anmeldung.

Der “frei-fühlen-Prozess”: Fühlen – loslassen & frei-Sein

Der erste Online-Workshop mit dem Fokus nur auf den “ff-Prozess”. 5 Wochen, Montag 19 bis 21 Uhr. 

Ziel dieses Online-Seminars ist es dir zu ermöglichen mit Hilfe des “frei-fühlen-Prozess” in kurzer Zeit komplexe Lebensthemen, schmerzhafte Traumata oder leidvolle Geschichten komplett loszulassen. Der ff-Prozess wurde dazu erfunden negative Gedanken und einengende Glaubenssätze zu entdecken und loszulassen. 

In diesem Online-Seminar erkläre ich, was der ff-Prozess ist und wie ihr in für euch selber einsetzen könnt. Der Prozess ist einfach (aber nicht immer leicht) anzuwenden. Und es gibt natürlich ein paar Spielregeln, die den Prozess begleiten, damit er immer (öfter) gelingt. Es gibt ein auch paar Parallelen zum The-Work-Prozess von Byron Katie und auch sehr viele Unterschiede. Wir werden uns mit den Wesentlichen Merkmalen des ff-Prozesses befassen. Schließlich haben wir viele Jahre mit The Work von BK gearbeitet und vieles davon ist sehr hilfreich und wertvoll. 

Die Arbeit mit dem ff-Prozess ist ganz einfach, überraschend einfach. Einige Menschen sagen: “Das war ja einfach.” Ich: “Ja. Es funktioniert und ist nachhaltig.”

Warum “frei-fühlen”? Warum loslassen? Kann ich Gefühle fühlen?

Ja – es ist einfach. Jeder kann “fühlen” und ebenso auch loslassen. Eines der Geheimnisse des “Loslassens” ist, dass der Mensch meist nur geneigt ist loszulassen, wenn er eine bessere Alternative hat. Im ff-Prozess entdeckst du immer eine bessere Alternative, als das was jetzt schon passiert.
Die Sprache der Gefühle ist deutlich dichter und komplexer als die Welt der Gedanken und Bilder. Wir treffen wichtige Entscheidungen oft unter Einbeziehung des Gefühls: “wenn es sich  richtig anfühlt”, mögen sich die meisten Menschen auf eine wichtige Veränderung oder Entscheidung einlassen. Diesen Umstand machen wir uns hier im ff-Prozess zu nutze.

Im ff-Prozess benutzen wir unsere eigene Entscheidungskraft um für unser Leben selber die Weichen richtig zu stellen. Dafür brauchen wir eine zuverlässige Grundlage. Wir brauchen primäre Informationen und zuverlässige Erfahrungen “aus erster Hand”. Nur Erlebnisse, die wir selber mit ungetrübter Wahrnehmung gemacht haben, sind eine geeignete Grundlage für authentische Entscheidungen.

In dem ff-Prozess überprüfen wir in meditativer Stille mit dem “Fühlen” die entdeckte Geschichte, die wir loslassen möchten. Nur wenn wir primäre, eigene Erfahrungen und Informationen darüber haben, ist es leicht eine Entscheidung zu treffen. 

 

Der ff-Prozess ist nicht manipulierbar:
Fühlen – loslassen – frei-Sein

Der Prozess basiert auf der Wahrnehmung von Gefühlen und ist nicht manipulierbar. Das ist eine gute Nachricht! Und das ist ein wirklich großer Unterschied zu Gedanken und Prozessen, die mit Gedanken arbeiten (zum Beispiel The Work).
Denn Gefühle lassen sich nicht kontrollieren, nur ignorieren oder verdrängen. Gefühle sie sind immer authentisch. Sie geben genau wieder, was das Denken in uns, in mir und meinem Leben erzeugt. Gefühle spiegeln das Denken.

 

Erst wenn ich gefühlt habe, was die Geschichte mit meinem Leben macht, kann ich eine klare Entscheidung treffen

Ich vergleiche es oft mit einer gewichtigen Entscheidung wie einem Hauskauf oder einer (Ehe-)Scheidung. Der ff-Prozess führt dich durch den “inneren Abwägungsprozess” um deine authentisch, richtige Entscheidung zu finden. Auch wenn du vorher gar nicht gewusst hast, dass “es dir möglich was etwas zu entscheiden”. (achte auf das Wort “Ent-scheidung”) – es hat wirklich was mit Scheidung von gewohnten Mustern und Glaubenssätzen zu tun, die wie ständige Lebensbegleiter bei uns waren.

 

Inhalt des Online-Workshops:

  • ist das Kennenlernen und Anwenden des Frei-fühlen-Prozesses.
  • 5 Zoom-live-Treffen mit Begleitungen in der Gruppe
  • verschiedene Möglichkeiten des ff-Prozess erkunden
  • viele hilfreiche Informationen zum Finden der stressvollen Gedanken
  • Raum für Fragen und gemeinsamen Austausch vorgesehen.

Dieser Kurs findet in dieser Form zum ersten Mal statt und hat Pilot Charakter.
Die Bezahlung erfolgt aus Spenden-Basis: wir laden dich ein gegen Ende des Workshops zu FÜHLEN, was es dir Wert ist als Ausgleich zu geben. Der Normal-Preis für eine solchen Kurs ist 99 Euro. Es kann über PayPal oder per Überweisung bezahlt werden.

 

Willst du noch tiefer Gefühle fühlen “lernen” und besser verstehen?

Falls du dich für noch tiefer Arbeit mit Gefühlen interessierst schau dir auch die übrigen Seminare an Tiefer-Fühlen und herzens-arbeits-Retreats .

Wenn du eine professionelle Erfahrung machen möchtest buche ein oder mehrere Coaching-Sitzungen bei Marieke oder mir. Die meisten waren erfreut, überrascht und konnten es wertschätzen. Wenn es dich nicht bewegt oder verändert, bekommst du dein Geld ohne Diskussion zurück oder zahlst nichts. Es ist also für dich kein finanzielles Risiko.

Dieser Online-Workshop könnte eine tolle Ergänzung sein, wenn du schon ein Tiefer-fühlen-Seminar (live oder online) mitgemacht hast. Ebenso kannst du deine Erfahrungen als The Work-Coach vor allen in dem Bereich der Gefühlsarbeit oder dem Emotions-Verständnis erweitern. Besonders weil der ff-Prozess eine gemeinsame Basis mit The Work hat und sich die Möglichkeiten individuell zu begleiten vervielfachen.

X