+49 (0)157 89315115 (Marieke) +49 (0)173 6174700 (Thias)

info@herzens-arbeit.de

Top

Das Fühlen wieder lernen

[et_pb_section fb_built="1" _builder_version="3.22"][et_pb_row _builder_version="3.25" background_size="initial" background_position="top_left" background_repeat="repeat"][et_pb_column type="4_4" _builder_version="3.25" custom_padding="|||" custom_padding__hover="|||"][et_pb_text _builder_version="3.27.4" background_size="initial" background_position="top_left" background_repeat="repeat"]Das Fühlen wieder lernen In unserem Tiefer-Fühlen-Programm bringen wir den Menschen einen einfachen und teifgehenden Weg nahe "das Fühlen wieder lernen" zu können. Wir sind nicht so naiv, dass wir glauben, dass du vom Lesen dieser Zeilen alleine in die Lage versetzt wirst, deine Gefühle wieder zu fühlen. Doch sehen wir es ähnlich wie mit dem Fahrrad-fahren-lernen: es ist einfach und wenn jemand beginnst damit zu üben, wird es nicht lange dauern, bis er die ersten Runden drehen kann. Das geht nur in der Praxis. Das Tiefer-Fühlen-Programm ist ebenso mehr eine Praxis-Erfahrung als ein Wissen", das vermittelt werden könnte durch Lesen eines Buches. Sorry – funktioniert so nicht.   Gute Nachrichten: Fühlen lernen ist...

Wie Leiden entsteht

[et_pb_section fb_built="1" admin_label="section" _builder_version="3.22"][et_pb_row admin_label="row" _builder_version="3.25" background_size="initial" background_position="top_left" background_repeat="repeat"][et_pb_column type="4_4" _builder_version="3.25" custom_padding="|||" custom_padding__hover="|||"][et_pb_text admin_label="Text" _builder_version="3.27.4" background_size="initial" background_position="top_left" background_repeat="repeat"]Wie Leiden entsteht Sobald wir innerlich Widerstand "unterstützen", beginnt das Unwohlsein und Leiden sich mehr und mehr zu manifestieren. Unbemerkt trennen wir uns von unserem Herzen und vom Leben selbst ab. Dadurch, dass wir die "negativen" Gefühle nicht zulassen, verdrängen wir gleichzeitig auch die "positiven" Gefühle.   Denn einige der "Mechanismen" der Verdrängung (Unterdrückung des freien Atem-Flusses, Gedankenkonzepte über Gefühle, körperliche Verspannungen, etc…) machen keinen Unterschied zwischen negativen und positiven Gefühlen - es werden einfach alle Gefühle reduziert und schließlich bis auf ein scheinbar "ungefährliches" Minimum verdrängt.   Wir alle wissen, dass sich Gefühle nicht komplett abstellen lassen - zum Glück! Ein riesengroßer, unbemerkter Nachteil der Verdrängung: wir hören unser Herzens-Sprache nicht...

Gefühle Fühlen

[et_pb_section fb_built="1" _builder_version="3.26.6" fb_built="1" _i="0" _address="0"][et_pb_row _builder_version="3.25" _i="0" _address="0.0"][et_pb_column type="4_4" _builder_version="3.25" custom_padding="|||" custom_padding__hover="|||" _i="0" _address="0.0.0"][et_pb_text _builder_version="3.27.3" inline_fonts="Verdana" _i="0" _address="0.0.0.0"]Das Tiefer-Fühlen-Programm    2 Schritte in die Emotionale-Freiheit:"fühlen dürfen" und "fühlen können"   Das “tiefer-Fühlen-Programm” - ein einfacher Weg das Mind-Setting drastisch zu öffnen. Das fühlen-dürfen ist nichts anderes als sich selbst im Bewussten und Unbewussten die volle Erlaubnis wiederzugeben: “alle Gefühle vollständig zuzulassen und alle Gefühle zu durchleben”. Das Entdecken von bisher unbewussten Blockaden in Form von Gedanken und Mustern ist relativ leicht, wenn man weiß, welche Fragen unseren Verstand dazu bringen uns bei der Suche zu unterstützen. Wir verwenden dabei Elemente, die zum Beispiel von The Work von Byron Katie bekannt sind. Wir haben viele Jahre The Work praktiziert und weitergegeben als Lehrcoaches und Trainer (und sind Zertifizierte "Certified...

X